2. Fahrt ins Gelbe

Fahrt ins Gelbe

Das Treffen um 13.00 Uhr fand auf dem Parkplatz beim Fressnapf statt. Ich glaube wir haben den Wahlkandidaten die richtige Stimme zukommen lassen. Petrus belohnte uns mit einem wolkenlosen Himmel. Was für eine Freude für uns Kradfahrer. Marianne kam mit ihrem Driver Fred im Beiwagen, Monika auf ihrer Maschine, Karl-Heinz," Onkel Herbert, Robert wie immer als leuchtendes Schlusslicht,Klaus, Michael,Torsten und ich waren mit von der Partie, Friedrich, führte uns über Ehndorf, an Birgits und Dirks Haus vorbei, über die Dörfer Richtung Kanal. Bei der Fähre Oldenhütten genossen wir unseren Kuchen mit einer Tasse Kaffee. Bei dem bombigen Wetter natürlich in der freien Natur. Anschließend steuerten wir die Giselau-Schleuse an, die die Eider mit dem Kanal verbindet.

Durch die Eider Niederungen am Fluss entlang erreichten wir die Kanalfähre "Fischerhütte. Von hier aus führte uns unser Weg an leuchtend gelben Rapsfeldern und Butterblumen Wiesen vorbei. Ein wahrer Hingucker nach den trüben Tagen. Kurz vor Neumünster in Schülp in einem Golf Platz Restaurant schleckten wir unser Wunsch Eis. Ab hier löste sich die Gruppe auf. Jedermann schlug den Heimweg ein. Die Route betrug 13O Km. Lieber Friedrich vielen Dank für deine ausgearbeitete Führung.

 

Rolf