Touren 2010

CBM - Nebeltreffen in Berlin vom 29.-31.10.2010

Freitag: 1.Tag

10 Teilnehmer trafen sich am Husberger Hof. Dazu gehörten: Herbert, Conny, Jörg, Jürgen, Fred, Bernd, Klaus, Arne und ich, Robert gesellte sich später hinzu. Alle wurden wir von Monika mit einem freundlichen Lächeln verabschiedet. Der Wettergott war uns sehr gnädig. Auf der A21 ging es gen Süden. Von der B404 wechselten wir auf die A24 Richtung Berlin. Der Wochenendverkehr zeigte uns wieder, dass man diese Zeit eigentlich meiden sollte. Die erste Tankpause fand auf der Raststätte Stolpe statt. Jeder suchte sich eine Zapfsäule, es entstanden chaotische Zahlungsbedingungen. Ich sollte eine Dieselrechnung ! begleichen. Eine Schnupperprobe allerseits ergab verschiedene Ergebnisse. Es ließ sich letztendlich alles aufklären und mit Schwung ging es in die nächste Etappe. Motorradfahren ist schon das Größte ! Wir wühlten uns durch den Straßenverkehr in Berlin. Für die, die von einem „Dorf“ kommen, war dies mit erhöhter Aufmerksamkeit verbunden. Um 17:30 Uhr nahm Robert uns in unserer Unterkunft in Empfang. Den Abend verbrachten wir im Vereinsheim der Gastgeber im Berliner Club. Ich schätze, dass sich etwa 50 Motorradfahrer eingefunden haben.

 

Möwe Jonathan in Pommerby

Ausfahrt für Kurzentschlossene !

Am Freitagabend den 06.08.2010 schickte Friedrich eine Rundmail an alle BMW-Freunde mit der Bekanntgabe, das er am Samstag den 07.08.2010 eine Tour zum Landgasthof „Möwe Jonathan“ in Pommerby an der Geltinger Bucht durchführen wird. Ein sehr kurzentschlossenes Angebot, aber wer Lust und Zeit hätte, sollte sich um 11:00 Uhr an der Total-Tanke einfinden, zumal der Wetterfrosch herrliches Motorradwetter voraussagte. Gesagt getan, und so fanden sich doch sage und schreibe „ 5 Leutchen mit 3 Mopeds“ am Startpunkt ein. Wir gaben noch 5 Minuten drauf und als keiner mehr kam, fuhren wir los. Erst einmal ging es um Neumünster herum (Loop, Krogaspe, Timmaspe) zum Borgdorfer See, danach Richtung Norden zur Kanalfähre Sehestedt. Das am anderen Ufer die Parkplätze durch alle Arten von Wohnmobilen belegt waren und man selbst kaum einen Platz für sein Bike fand, fuhren wir gleich weiter über Holtsee, Hofholz, und Altenhof nach Eckernförde.

 

Fahrt ins Gelbe

Nachdem die Fahrt ins Gelbe am Sonntag den 30.05.2010 wegen Regen ausgefallen ist, wurde die Fahrt auf Samstag den 05.06.2010 verschoben. Dies hatte zur Folge, dass der Raps nicht mehr so schön gelb war. Die Fahrt ging zunächst, wie meistens, um 10.00 Uhr von der Total - Tanke los. Wir waren 12 Leute mit 10 Motorrädern. Geführt wurde die Tour von Fred. Die Fahrt ging zunächst über Großharrie nach Tasdorf. Von dort über kleine Wege nach Bokhorst und Wankendorf. Danach habe ich die Orientierung verloren, die Wege kannte ich teilweise nicht. Nach meinem Gefühl sind wir schon in Richtung Fehmarn unterwegs. Dies stimmte aber nicht ganz, denn plötzlich waren wir wieder in Bokhorst ! Also wieder auf nach Fehmarn. Rapsfelder haben wir eine Menge gesehen, allerdings nur noch mit wenig Blüten. Die Strecke war sehr schön. Weiter ging es über Damsdorf, Stocksee, Bredenbek und Bosau nach Malente.