Schlei

Welch ein Tag....!

Bereits um 10.oo Uhr bei der Abfahrt strahlte nicht nur die Sonne, sondern auch Edith und Friedrich, trotz der herrlichen Temperaturen haben sich 17 Biker mit 14 Maschinen auf den Weg nach Kappeln begeben. Über kleine Kreisstraßen erreichten wir zur ersten Pause den Nordostseekanal. Vor toller Kulisse in Landwehr, konnten wir noch 2 große Containerschiffe vorbeiziehen sehen. Auf kleinen Straßen zog sich die Kolonne zur nächsten Pause vor das Gut Altenhof bei Eckernförde. In der Allee, aus dem Schatten heraus, konnten wir einen wunderschönen Ausblick auf die Anlage werfen.

Voller Neid fuhren wir nun an den Badegästen am Eckernförder-Strand vorbei; wer würde jetzt nicht gerne anhalten! Über Schuby erreichten wir um die Mittagszeit Kappeln. Eine leichte Brise von der Schlei her erleichterte uns das Rasten am Kai. Wir genossen den Anblick vieler Segelboote beim Durchfahren der Klappbrücke. Vielen bekannt ist die Fähre von Arnis (schönster Ort im Norden!!??) nach Sundsacker. Hier überquerten wir erneut die Schlei, um zur ersehnten Kaffeetafel nach Bocksrüde zu kommen. Im Garten unter Sonnenschirmen konnten wir uns so richtig am Eis oder auch an der „Trümmertorte“ erfrischen. Über Sensby, Thumby, Sieseby, Bösby, Rieseby, Sonderby, Gammelby, Osterby Richtung Haby (!!!) erreichten wir unseren nächsten Pausenplatz. Hier trennten sich einige Fahrer von der Truppe, um die Heimreise auf eigenem Wunsch vorzunehmen.

Eine gelungene Veranstaltung, großes Lob an Edith und Friedrich für die perfekte Organisation.

Text: Peter