Jahresabschlussfahrt ins Weserbergland

Traditionsgemäß wurde auch in diesem Herbst eine Jahresabschlusstour der BMW-Freunde-Einfeld durchgeführt. Vom 12.-14.9.2003 war unser Ziel das Weserbergland. Freitag, der 12.September war Anreisetag zum Hotel Venken in Overhausen bei Höxter. Während einige sich im Stau vor dem Elbtunnel herumplagten, hatten andere mehr Zeit und fuhren schon morgens los. Auf den verschiedensten Wegen über Bundes- und Landstraßen war für diese Gruppen schon die Anreise ein Erlebnis. Gegen 18.00 Uhr hatten alle das Hotel erreicht. Schnell wurden die Zimmer bezogen, um dann gemeinsam das Abendessen zu genießen und den Tag in einer gemütlichen Runde ausklingen zu lassen.

Pünktlich um 9.30 Uhr starteten wir am Samstag nach einem reichhaltigen Frühstück zu einer knapp 300 km langen Ausfahrt. Über Bundesstraßen, Landstraßen bis zum unbefestigten Feldweg erkundeten wir das Weserbergland rund um Höxter. Im Norden bis auf die Höhe Bad Pyrmont –Bodenwerder, im Westen Bad Driburg und an der Ostseite der Weser zwischen Bodenwerder, Holzminden bis Höxter. Auf dem Köterberg machten wir unsere Mittagspause. Hier hatten wir einen weiten Blick über das Weserbergland. Bei Erbsensuppe und Bockwurst hatten wir noch einen Augenschmaus gratis; einen Heinkel-Roller-Club mit liebevoll hergerichteten Fahrzeugen. Auf der Rückfahrt besichtigten wir die Weserfähre in Polle und fuhren dann bei Bodenwerder über die Weser in Richtung Holzminden. Ab Holzminden war der Rest der Tour freigestellt. Wir haben uns entschlossen, in der historischen Innenstadt ein tolles Eis zu essen um dann auf direktem Weg, über Höxter zum Hotel Venken in Overhausen zurückzukehren. Hier schlossen wir den Tag mit einer gemütlichen Grillparty ab. Nachdem wir am Sonntag gut gefrühstückt hatten, traten die meisten die Heimreise an. Einige nutzen das schöne Wetter, um noch 1-2 Tage das Sauerland oder andere schöne Strecken zu genießen. 27 BMW-Freunde hatten ein schönes Wochenende bei bestem Wetterverlebt und bleiben uns ein dickes Dankeschön an das Planungsteam

Text: Klaus Dieter