Kappeln am 03.08.2003

Werner rief und fast alle kamen! Zur Augustausfahrt trafen sich über 30 BMW – Freunde mit 27 Motorrädern (nicht nur BMW), die uns in den Nordosten von Schleswig-Holsteins führte. Nach der Abfahrt vom Treffpunkt „Totaltanke“ ging es über die gut besuchte A7 zur Ausfahrt Büdelsdorf. Wer aber meint, es ging mal wieder an der Schlei entlang nach Kappeln, der hatte sich geirrt! Diesmal fuhren wir kreuz und quer über kleine gut zu fahrende Knickwege durch Angeln über Schleswig nach Satrup. Mehrmals kreuzten wir die Autobahn. In Satrup wurden wir von den Besitzern der dortigen Grillstube empfangen. Diese hatten kurzentschlossen ihren Ruhetag für uns geopfert. Bis alle sich aus der reichhaltigen Speisekarte ihr Mittagessen aussuchten und auch bekamen, verging doch einige Zeit. Nach gutem und reichhaltigem Essen ging es dann gestärkt und ausgeruht weiter.

Wir fuhren über Sörup, Sterup, Grünholz und Oersberg nach Kappeln. Dort machten wir direkt am Wasser Halt, was für einiges Aufsehen sorgte. Kappeln ist ein sehr beliebter Ausflugsort und war am Sonntag gut besucht. Es gibt auch einiges zu sehen. Wer die neue Schleibrücke noch nicht gesehen hat, konnte dies jetzt nachholen. Wir haben sie aufgeklappt gesehen, mit regem Schiffsverkehr. Von Kappeln fuhren wir nun endlich an der Schlei entlang über Schwansens Nebenstraßen nach Eckernförde ! In Eckernförde haben wir uns dann ausgeklinkt, wir wollten uns in der Ostsee etwas abkühlen. Fast wäre uns dies nicht gelungen, da es keine freien Plätze mehr gab ! Nach einem abendlichen Telefongespräch mit Matthias erfuhren wir, dass wir eine ganz ähnliche Route zurückfuhren wie Ihr. Es ging über die Kanalfähre Landwehr über Nebenstraßen zurück nach Neumünster. Gesamtlänge der Tour ca. 250 km. Zu erwähnen ist noch das ausgesprochen heiße Wetter und die gute Stimmung in der Gruppe.

Text: Angelika + Dietmar