Touren 2002

Aalkate auf Fehmarn

Bei strahlendem Sonnenschein haben sich 12 Fahrer/innen mit mir zu einer Ausfahrt nach Fehmarn zur Aalkate getroffen. Nach einem Gruppenfoto am Einfelder See machten wir uns über Nebenstrecken auf den Weg nach Fehmarn. Am  Plöner-See vorbei, Bosau, Bösdorf und Sandfeld. Noch schöner zu Fahren versprach uns Mathias von einer ihm bekannten Nebenstrecke Richtung Bungsberg. Ich glaube, dieser Streckenabschnitt ist vorher von uns nicht befahren worden, es war wunderschön. Über den Bungsberg, Hansühn, Oldenburg, Heiligenhafen vorbei erreichten wir noch zur Mittagszeit  Lehmkenhafen. Schon der Rauch der Aalkate ließ  den Appetit anregen und wir wurden mit Räucherfisch jeglicher Art verwöhnt,  man (Mann) konnte sich alle Finger danach lecken. Noch besser hätte uns der Fische mit einem Bier und Schnaps geschmeckt. Nach einer ebenso schönen Rückfahrt konnten wir uns gegen 16.30 Uhr auf dem Husberger Parkplatz verabschieden.

Text: Peter

 

3. Fränkisches Schlossgrabentreffen

Es ist Donnerstagmorgen und noch sehr früh. Dennoch fällt es mir sehr leicht, mich aus dem Bett zu schwingen. Der Grund dafür ist nicht nur die bikerfreundliche Wettervorhersage mit sommerlichen Temperaturen für die nächsten Tage, sondern vielmehr die Vorfreude auf das bevorstehende 3.Fränkische Schlossgrabentreffen. Denn was mich/uns dort auch diesmal wieder erwarten sollte, war einmal mehr ein Motorradtreffen vom Allerfeinsten. Schlagworte wie beeindruckende Landschaften, herzliche Gastgeber oder Schnapsprobe fallen mir dazu gleich ein. Aber der Reihe nach: Bei blauen Himmel und Sonnenschein reisten mehr als 20 Biker-Innen der BMW-Freunde Einfeld in das Fränkische Dörfchen nach Veilbronn, um auch diesmal wieder der persönlichen Einladung von Eli und Atze zum 3. Fränkischen Schlossgrabentreffen zu folgen.

 

Altes Land

Bei vielen Bikern ist der 3. Sonntag eines jeden Monats regelmäßig im Kalender rot angestrichen und in der Motorradszene mittlerweile auch nicht mehr wegzudenken. So war es diesmal eigentlich auch bei uns geplant. Also wieder mal auf zum Sternschanzentreffen nach Hamburg. Denkste !! Denn genau an diesem Sonntag fand zeitgleich auch der Hanse-Marathon statt, so dass man die Hamburger City tunlichst meiden sollte, um dem Verkehrschaos zu entgehen. Damit änderte sich für uns aber lediglich die Wegstrecke, nicht aber das Ziel unserer Tagestour, denn das Ziel stand schon lange fest: die Kirsch- und Apfelblüte im Alten Land. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen juckt es den meisten wohl von uns in den Fingern, endlich mal wieder ihre vom winterlichen Staub befreite Maschine gemeinsam mit anderen Club-Mitgliedern ausführen zu können.

 

Fahrt ins Gelbe: oben grau und unten gelb

Wenn die vielen Rapsfelder zur Blütezeit das ganze Land in ein opulentes Farbenmeer verwandeln, dann sind die BMW-Freunde-Einfeld unterwegs zu ihrer traditionellen Fahrt ins Gelbe. Bereits seit Bestehen des Motorradclubs wird diese beliebte Tagesfahrt alljährlich im Wonnemonat Mai irgendwo in Schleswig-Holstein durchgeführt und gehört ganz sicher mit zu den Saisonhöhepunkten innerhalb der Clubveranstaltungen. Weil aber nun einmal die Pflanzenwelt nach eigenen Gesetzen ihre Naturzyklen bestimmt, läßt sich die exakte Rapsblütenzeit nur schwer vorhersagen. So ist die zeitige Terminansetzung dieser Tour denn auch immer etwas risikobehaftet und mehr als sonst mit Bedacht auszuwählen. Keine andere Motorradtour ist nämlich so sehr abhängig von den Launen der Natur wie diese.

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>
Seite 2 von 2